Seitenschläferkissen Bezug

Bezug für Seitenschläferkissen – noch mehr Komfort beim Schlafen

Sicherlich hat jeder Mensch eine Schlafposition, in der er sich am wohlsten fühlt. Manch einer liebt es, auf dem Rücken zu schlafen, der nächste kann nur auf dem Bauch einschlafen und der übernächste bevorzugt die Seitenlage. Zählen Sie sich zu den zuletzt benannten Personen, haben Sie sich vielleicht auch schon ein Seitenschläferkissen angeschafft. Hierbei handelt es sich um ein Kissen, das die Seitenlage besonders gemütlich machen soll. Welchen Nutzen ein Seitenschläferkissen und der dazugehörige Bezug im Detail erbringen sollen und wie Sie durch einen Bezug Ihrem Seitenschläferkissen einen edlen Look verleihen, erfahren Sie hier. Mehr lesen...

Seitenschläferkissen und passender Bezug – der Nutzen

Ein Seitenschläferkissen lädt zum Kuscheln ein und leistet dabei zugleich viel mehr als „nur“ ein Gefühl der Geborgenheit entstehen zu lassen. Zwar können Kissen dieser Art sehr unterschiedliche Formgebungen aufweisen – klassisch ist aber das Maß 40x145 Zentimeter. Die auch bei anderen Modellen üblicherweise recht lang gezogene Form des Kissens erlaubt es dem Schläfer dabei zum Beispiel auch, selbiges bei Bedarf zwischen die Beine zu klemmen, um so eine komfortable Schlafposition zu finden. Zudem ermöglicht es ein gemütliches Ablegen des Arms, der bei der Seitenlage oben liegt und welchen der Seitenschläfer ohne weitere Unterstützung oftmals schwer positionieren kann. Ein Kissen, das extra für Seitenschläfer konzipiert wurde, ist somit viel mehr als ein Kopfkissen. Es ließe sich fast als eine Art „Körperkissen“ beschreiben, da es an vielen Stellen Entlastung schafft.

Geht es um den Bezug für ein Seitenschläferkissen und dessen Nutzen, steht selbstverständlich erst einmal die Schutzfunktion im Vordergrund. Damit erfüllt er im Grunde die gleiche Funktion wie die sonstige Bettwäsche, in die ein Kopfkissen oder eine Bettdecke gehüllt wird. Der Bezug für ein Seitenschläferkissen soll dementsprechend dieses besondere Kissen vor Verschmutzungen und leichten Beschädigungen bewahren. Er ist dabei der etwas außergewöhnlichen Größe des Kissens angepasst, sodass er bei richtiger Auswahl das Kissen passend umhüllt und weder zu lose noch zu stramm sitzt. Hilfreich ist es dabei, wenn der Bezug für das Seitenschläferkissen unkompliziert angebracht werden kann und seine Pflegeleichtigkeit auch in Hinblick auf die Reinigungsoptionen unter Beweis stellt. Natürlich bietet der Bezug aber auch die Möglichkeit, den Look des Seitenschläferkissens den Vorlieben seines Besitzers anzupassen. Mehr dazu im Folgenden.

Bezug für Seitenschläferkissen – der Look

Wer mit seinem Seitenschläferkissen endlich den Weg zu einem erholsamen Schlaf gefunden hat, möchte dieses Kissen natürlich nicht nur schützen, sondern ihm auch zu einem ansprechenden Look verhelfen. Hier kann ein Bezug für ein Seitenschläferkissen noch einmal seine Stärken unter Beweis stellen. Dies gelingt allerdings nur dann, wenn sowohl auf Material und Verarbeitung als auch auf die Farbgebung besonderer Wert bei der Bezugauswahl gelegt wird. Recht edel und hochwertig wirkt ein Bezug für ein Seitenschläferkissen zum Beispiel dann, wenn dieser aus Mako-Satin gefertigt ist. In diesem Fall können ein dezenter Glanz und eine weiche Haptik genossen werden. Da Mako-Satin aus 100% Baumwolle besteht und dadurch eine sehr gute Atmungsaktivität bietet, eignet sich dieser besonders gut für Bettwäsche. So freut man sich doch gleich noch einmal mehr auf erholsame Stunden im Bett! Was die Farbe für den Bezug für ein Seitenschläferkissen betrifft, ist es enorm hilfreich, auf eine große Auswahl an unterschiedlichen Farbtönen zurückgreifen zu können. In diesem Fall lässt sich der Bezug nämlich hervorragend der ansonsten verwendeten Bettwäsche optisch anpassen. So entsteht ein harmonisches Gesamtbild, das im Schlafzimmer noch mehr Wohlfühlatmosphäre erzeugen kann. Jetzt stöbern auf bettwaesche-mit-stil.de.

Loading...