Hotelbettwäsche

Hotelbettwäsche: damit die Gäste gut gebettet sind

Ganz gleich, ob sich die Reisenden auf einer Geschäftsreise befinden oder gemeinsam mit der Familie die schönsten Wochen des Jahres in der Ferne verbringen: Sie wollen ein gemütliches Quartier beziehen, ganz gleich ob Hotel oder Pension. Dazu gehört vor allem ein hygienisches Ambiente. So wollen die Gäste etwa im Bad weder Flecken noch Haare der vorherigen Gäste vorfinden, und natürlich muss auch die Hotelbettwäsche frei von Flecken sein. Es ist jedoch ganz einfach, ein Gäste- oder Hotelzimmer wohnlich, gemütlich und freundlich erscheinen zu lassen. Dazu braucht es nur einige dekorative Elemente wie etwa hübsche Vorhänge, Pflanzen oder Dekokissen und natürlich eine hochwertige Hotelbettwäsche. Mehr lesen...

Hotelbettwäsche vom Spezialisten

Die passende Hotelbettwäsche können Gastgeber problemlos von verschiedenen Anbietern, die sich auf dieses Segment spezialisiert haben, beziehen. Und in diesem Bereich ist das Angebot schier grenzenlos. Viele Urlaubsgäste haben zwar das Bild von Hotelbettwäsche in Weiß im Hinterkopf, welches aber längst nicht mehr zutrifft. Denn mittlerweile wird Hotelbettwäsche in vielen Variationen und Facetten angeboten. Die Bandbreite reicht von Bettwäsche mit Mustern oder Motiven und diversen aufgedruckten Schnörkeln – eben damit sich der Gast in seiner Unterkunft auf Zeit ganz wie zu Hause fühlen kann. Dennoch werden an die Bettwäsche für Unterkünfte etwas höhere Ansprüche gestellt als für die Bettwäsche im Eigenheim. Der Grund: Die Bettwäsche wird in Hotels und auch in vielen Pensionen nahezu täglich gewaschen, weshalb sie aus besonders robustem und strapazierfähigem Material bestehen muss. Sie muss also zahlreiche Waschgänge bei einer Temperatur von 60 Grad (bunt) bis 95 Grad Celsius (weiß) aushalten können und sollte möglichst langlebig sein, damit sie auch nach zahlreichen Waschgängen noch aussieht wie neu. Durch diese vielen Wäschen hat der Gast die Garantie, dass sich keine Bakterien oder andere Schädlinge in der Hotelbettwäsche eingenistet haben. Ein weiteres Kriterium besteht darin, dass diese nicht Bettwäsche nach wenigen Waschgängen farblich ausbleichen darf.

Baumwolle: das bevorzugte Material für Hotelbettwäsche

Wie im weitaus größten Teil der Schlafzimmer findet sich auch in den Unterkünften bevorzugt Bettwäsche aus Baumwolle. Das hat auch einen guten Grund: Baumwolle, die aus den Fasern an den Samenkapseln der Baumwollsträucher gewonnen und zu Fäden versponnen wird, nimmt nicht nur Feuchtigkeit hervorragend auf, sondern gilt als äußerst pflegeleicht und atmungsaktiv. Als Webart wird bei Baumwollbettwäsche für den Hotelbereich häufig Linon verwendet. Linon ist robust und strapazierfähig.

Der Hotelverschluss an Ihrer Hotelbettwäsche

Im Hotelwesen ist ein Reißverschluss an der Bettwäsche eher ungünstig, da es beim mangeln der Bettwäsche Komplikationen geben kann, wenn ein Reißverschluss daran befestigt ist. Also sollte sich an der Hotelbettwäsche ein anderer Verschluss befinden. Perfekt dafür geeignet ist der Hotelverschluss. Der Hotelverschluss funktioniert folgendermaßen: Bei dem bewehrten Hotelverschluss überlappt der Stoff der Oberseite einen Teil der Stoff Unterseite. Somit wird das Rutschen der Zudecke vermieden. Ebenso wird bei dem Beziehen der Bettwäsche Zeit gespart, da der Hotelverschluss nicht geschlossen werden muss. Nachdem die Zudecke in der Bettwäsche steckt ist der Vorgang abgeschlossen und die Zudecke verrutscht nicht mehr. Wie, von Bettwäsche-mit-Stil.de, freuen uns auf Ihre Fragen und Anmerkungen unserer Produkte.

Loading...